Finanz- und Versicherungs-News

Saisonkennzeichen – wer braucht denn sowas?

Saisonkennzeichen – wer braucht denn sowas?
Saisonkennzeichen sind eine ideale Lösung für all jene, die ein zulassungspflichtiges Fahrzeug nicht das ganze Jahr über fahren. Das betrifft vor allem Eigner von Cabrios, Oldtimern und Youngtimern oder Motorrädern. Ihr Liebling bleibt oft zwischen November und März oder April in der Garage. Acht Wochen bis elf Monate – das ist der Zeitrahmen für Saisonkennzeichen. Je kürzer die Geltungsdauer, umso günstiger Kraftfahrzeugsteuer und Versic... [ mehr ]

Berufsunfähig – was nun?

Berufsunfähig – was nun?
Kaum jemand rechnet damit: Im Laufe des Berufslebens wird statistisch jeder vierte berufsunfähig. Das bedeutet, er oder sie kann im zuletzt ausgeübten Beruf nur noch stark eingeschränkt oder gar nicht mehr arbeiten. Unfälle sind daran übrigens nur selten beteiligt. Als häufigste Ursache von Berufsunfähigkeit gelten psychische Erkrankungen. Sie sind mittlerweile für rund ein Drittel aller Fälle verantwortlich. Arbeitnehmer haben in der Regel Ans... [ mehr ]

Haftpflicht: Das sollte Ihre Versicherung können

Haftpflicht: Das sollte Ihre Versicherung können
Unter Freunden hilft man sich – Ehrensache. Gerade bei einem Umzug kann man schließlich jede helfende Hand gebrauchen. Aber wenn dabei ein Missgeschick passiert, geht manchmal nicht nur die teure Designerlampe, sondern auch die Freundschaft zu Bruch. Rechtlich ist die Lage klar: Wer andern hilft, muss nicht haften, wenn es zu einem Schaden kommt. Anders sieht es nur aus, wenn grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz im Spiel ist. Ansonsten gehen ... [ mehr ]

Frühling? Rauf aufs Fahrrad!

Frühling? Rauf aufs Fahrrad!
Im Frühling hat das Fahrrad wieder Saison. Auch wer sein Zweirad über den Winter im Keller oder in der Garage geparkt hat, bekommt jetzt Lust aufs Radeln. Nicht nur die tägliche Fahrt zur Arbeit und zurück oder ein Wochenendausflug sind angesagt: Immer mehr Menschen entscheiden sich sogar für einen Urlaub mit dem Rad. Dabei ist Deutschland als Reiseziel der Favorit, wie eine aktuelle Untersuchung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs ADFC zeigt... [ mehr ]

Warum: „Allgemeiner Beratungs- und Vermittlungsdienst“ ?

Weil wir Sie nicht in „Zielgruppen“ ein- oder gar aussortieren. Jeder Kunde ist für uns ein wertvolles Individuum und bekommt genau den Service und die preiswerte Produktqualität, die er persönlich infolge unserer qualifizierten Fachberatung braucht, ob privat, gewerblich/freiberuflich, industriell oder für seinen Verein.

Im Gegensatz zu Versicherungsvertretern verfolgen wir nicht fremde Umsatzinteressen, sondern Ihre persönlichen Aspekte gemäß § 59 (3) ff VVG, wie Sie es von Ihrem bezahlten Versicherungsschutz erwarten.

Wir werden jeder Bedarfsqualität gerecht, vergleichbar mit einem „Ärztehaus“ oder „Poliklinikum“. Mit unseren Fachkolleg(inn)en und Kooperationen sind Sie unverzüglich immer in besten Händen.
Immer mehr Krankenversicherungen bevorzugen dieses qualitätssichernde Hausarztprinzip. Unsere Kunden mit uns aber schon seit 1984.


Warum: „Versicherungsladen“ ?

Nach dem Aufwand, Sie zu Hause oder im Betrieb aufgesucht zu haben, stehen Sie emotional fast immer unter dem Druck, dass ein Vertreter dafür am Ende auch Ihre Unterschrift erwartet. Und vorher müssen Sie putzen, aufräumen usw. usw.

Fällt Ihnen nach einer Ladengeschäftsberatung ggf. Ihr ganz einfaches „Danke, ich komme darauf zurück!“ beim Abschied nicht viel leichter?

Genau diese Option möchten wir Ihnen bieten und bewahren. Welcher Verdacht käme Ihnen, wenn Ihre Ärzte, Steuerberater und Rechtsanwälte Ihnen plötzlich anbieten würden, Sie lieber zu Hause aufsuchen zu wollen?

Wenn Sie selbst es wünschen oder Ihr Versicherungsbedarf oder Schaden es so braucht, sind wir selbstverständlich bei Ihnen.Oft reicht aber völlig die telefonische oder Email-Beratung mit Ihnen. Auch nach einem Ortswechsel nutzen unsere Kunden das gerne , weil sie dort nur selten wirklich Vergleichbares finden und weil sie uns auch dort weiter empfehlen möchten.

Bei uns richtig sind Sie auch, wenn Sie das Geschäftsmodell von ALDI, MediaMarkt, Netto u.ä. nutzen: geprüfte Qualitäten zu ungewöhnlich niedrigen Preisen. Nur brauchen Sie bei uns Ihre alten Gegenstände nicht in den Keller zu bringen oder zu entsorgen. Wir ersetzen Ihnen Ihre Versicherungen ganz einfach durch günstigere. Über den Preisunterschied freuen Sie sich dann sogar nicht nur einmal, sondern jährlich immer wieder.


So finden Sie uns


 
Schließen
loading

Video wird geladen...